25 Jahre Porzellanmanufaktur in Haan

Seit nun 25 Jahren betreibe ich in Haan eine kleine Porzellanmanufaktur, in der ich Kleinstserien und  Unikate von  Gebrauchs- und Zierporzellan herstelle.

Angefangen hat es ursprünglich mit der Fertigung von  Porzellan- und Künstlerpuppen, der sich schnell die  Puppen- und Teddyklinik zugesellte. Es dauerte gar nicht lange, bis mich Neugier und gute Gelegenheiten dazu veranlassten, kleinere Nutz- und  Geschenkteile hinzuzunehmen. Boten sich doch verschiedene Gelegenheiten, Bestände an alten, teils durchaus neuwertigen Formen von sterbenden Manufakturen zu übernehmen, die neu gar nicht mehr zu bekommen waren. Ich fertige also zum Teil Stücke, die woanders kaum noch zu bekommen sind. Andererseits habe habe ich mir auch Formen nach eigenen Ideen anfertigen lassen. Eine aufwendige, aber schöne Sache, wenn etwas entsteht, von dem ich weiß, daß dies woanders auf keinen Fall in der Art zu haben ist.

 

 

 

 

 

Schließlich beschloß ich, mein Tätigkeitsfeld um den Bereich Reparaturen für Porzellan-, Glas-, Keramik- und artverwandte Materialien zu erweitern. Zu diesem Zweck eignete ich mir in einer zusätzlichen Ausbildung noch einiges an  Spezialwissen an. Die nötige Praxis erwarb ich mir, indem ich eine Zeit lang mit einem Kollegen zusammenarbeitete, der sich seit 16 Jahren ausschließlich mit Reparaturen befasst.

Cloaking Erkennung

Dieser Beitrag wurde unter über mich abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .